Operative Therapie

Große Schnittoperationen und Tumorchirurgie
Am Urologischen Zentrum Berlin-Steglitz werden sämtliche großen Schnittoperationen der Urologie angeboten, hierzu zählen Operationen an der Niere, Harnblase und Prostata (Nephrektomie, Nephropexie, Zystozelenkorrektur, Genitalprolaps, Prostataadenom, etc.) wie die große Tumorchirurgie (Tumornephrektomie, Nierenteilresektion, radikale Zystektomie mit Blasenersatz, radikale Prostatektomie, etc.).

Plastisch rekonstruktive Chirurgie
Die plastisch-rekonstruktiven Operationen in der Urologie wie sie am Urologischen Zentrum Berlin-Steglitz angeboten werden, umfassen Eingriffe an der Harnröhre bei Engen (Harnröhrenplastik, Harnröhrenersatz mit Mundschleimhaut), Verpflanzung des Harnleiters bei Engen und Reflux (antirefluxive Harnleiterneuimplantation), Korrektur der angeborenen Nierenbeckenabgangsenge (Nierenbeckenabgangsplastik nach Anderson-Hynes), sowie Rekonstruktion der Harnblase nach Tumoroperationen (Neoblase).

Endoskopische Chirurgie
Die endoskopischen Operationen als minimal-invasives Verfahren haben in der Urologie eine lange Tradition. Dabei kann über die Harnröhre mit speziellen Instrumenten die Diagnostik und Therapie am unteren (Harnröhre, Blase, Prostata) und oberen (Harnleiter, Niere) Harntrakt durchgeführt werden. In der Urologie bieten sich vor allem folgende endoskopische Eingriffe an, die wir am Urologischen Zentrum Berlin-Steglitz durchführen:

  • Urethrotomia interna (Harnröhrenschlitzung)
  • TUR-Prostata (Elektroresektion der Prostata)
  • Endoskopische Lasertherapie
  • Blasensteinentfernung
  • Fluoreszenzgestützte TUR-Blasentumor (Elektroresektion von Blasentumoren)
  • Endoskopische Harnleiterschienung
  • URS (Uretereorenoskopie, Harnleiterspiegelung)
  • PNL (perkutane Nierensteinentfernung) und Mini-PNL (Technik mit einem speziellen, sehr dünnen Endoskop)

Minimal invasive Chirurgie
Viele Eingriffe können heutzutage minimal-invasiv in Form der Endoskopie, Laparoskopie und begrenzten offenen Chirurgie durchgeführt werden. Beispielweise bieten wir folgende minimal-invasive Verfahren an:

  • Endoskopie
  • TUR-P, Green-Light-Laser
  • TUR-B
  • URS, PNL
  • Laparoskopie, Laparoskopische Niereneingriffe, Kryptorchismus (Hodenhochstand)
  • Varikozele (Krampfader des Hodens)
  • begrenzte offene Operation der weiblichen Harninkontinenz, Band und Netzeinlagen vaginal